Abteilung für westlichen Bogensport

Wir pflegen variables Schießen mit einfachen Bogen ohne technische Hilfsmittel. Jeder kann, wenn Interesse vorhanden, abhängig von Entwicklungsstand der Schießtechnik bei folgenden Disziplinen mitmachen:

Scheibenschießen: d.h. Schießen auf bestimmte Entfernung zwischen 18 und 40 Metern auf entsprechend große Zielblätter mit den Farben (von außen) Weiß, Schwarz, Blau, Rot und Gold. Das ist die die Basisdisziplin, um zu lernen sich auf ein gleichbleibendes Ziel mit geeigneter Körperausrichtung, Auszugs- und Lösetechnik einzuschießen.

Bogenschießen im Robin-Hood-Modus: Du fängst an aus einer Entfernung von ca. 14. m auf eine relativ große Scheibe zu schießen, und erweiterst den Abstand zu dieser Scheibe nach einer bestimmten Anzahl von Schüssen jeweils um 6 m bis du bei einer Entfernung von ca. 50 m angelangt bist.

Vorbereitung auf 3 D Bogenschießen: Du schießt jeweils einen Pfeil auf 6 Ziele, die in verschiedener Distanz (zwischen 8 und 50 m) verschieden hoch angeordnet sind, mal bodennah, mal halbhoch, mal ca.1,50 m hoch.

3 D Bogenschießen: Wir fahren auf einen sogenannten Parcour, d.h. ein Wald- und Wiesenareal, auf dem meist um die 30 Tierfiguren verschiedener Größe als jagdliche Ziele aufgestellt sind. Dann gilt es aus verschiedenster Entfernung, nahezu eben, hügelauf und hügelab, in Sonnenschein oder im gedämpften Licht des Waldes die Tierfiguren zu treffen.

Distanzschießen: Wir gehen auf eine geeignete Wiese und Schießen mit unseren Bogen gerade so hoch in den Himmel, dass sie möglichst weit fliegen. Auch mit einem nicht so starken Anfängerbogen, kann der Pfeil schon 30/40 m hoch und 100/120 m weit fliegen.

Archery Golf Turnier: Bei diesem Turnier wird auf Golfbahnen geschossen. Das zu erreichende Ziel ist zwischen 100 und 500 m enfernt, und soll mit möglichst wenig Schüssen erreicht werden.

Clout Schießen: Wir schießen auf eine Fahne in 100 oder 180 Yard Entfernung.